Wie man auf einfache Lobbys in CoD: Warzone zugreift

Ihre Geheimwaffe in CoD Warzone: Ein VPN!

Haben Sie Spaß daran, mit 149 anderen Leuten auf den Straßen von Werdansk zu kämpfen und zu überleben?

Wenn Sie jetzt enthusiastisch nicken, dann ist Call of Duty: Warzone kein fremder Begriff für Sie.

Das Spiel is richtig gut gelungen – oder zumindest sehr beliebt. Im April 2021, etwa ein Jahr nach der Veröffentlichung, gab es schon 100 Millionen aktive Spieler. Aber CoD Warzone ist mehr als Zeitvertreib. Es gibt auch jede Menge Turniere, wo Sie echtes Geld gewinnen können, sogar bis zu 300 Tausend Dollar.

ExpressVPN: das schnellste VPN für jeden Warzone-Spieler!

Warum brauche ich ein VPN, um CoD Warzone zu spielen?

Wenn Sie COD Warzone spielen, wissen Sie schon, wie es dort geht: Sie landen immer in einer Lobby mit Spielern, die ungefähr so erfahren sind wie Sie.

So ist es zumindest in der Theorie.

In der Praxis landet man oft in einer Lobby mit Spielern, die einfach viel besser sind als man selbst. Dann wird das Spielerlebnis eher frustrierend als spannend.
CoD: Warzone einfache Lobbys

Noch schlimmer ist es, wenn Sie sich für ein Turnier anmelden und in einer überproportional starker Lobby landen. Dann sind Ihre Gewinnchancen schnell gleich Null und das Turnier macht schlichtweg keinen Spaß mehr.

Es gibt aber ein paar Tricks, wie Sie in einer leichteren Lobby landen – oder vielleicht sogar in einer sogenannten Bot Lobby, wo absolute Anfänger taumeln.

In einer Bot Lobby sind Sie dann der stärkste Spieler und gewinnen jede Runde ohne Probleme. Ihre Statistiken (Gewinnrate, Headshot-Quote usw) steigen rasant und Sie genießen einfach ihre Dominanz.

Und in manchen Regionen ist es halt einfacher, in eine Bot Lobby zu geraten. Deswegen lohnt es sich, den eigenen Standort mit einem VPN vorzutäuschen.

Gibt es Alternativen ohne VPN?

Um in Anfänger-Lobby landen zu können, gab es früher ein Tool namens Warzone Companion. Heutzutage ist es aber verboten und funktioniert nicht mehr.

Dann gibt es auch spezielle Router, die um die €250 kosten. Mit diesen Routern werden Sie nur mit Spielern aus einer bestimmten Region zusammengebracht. Theoretisch können Sie einfach ein Land auswählen, wo es nur wenige CoD Warzone-Spieler gibt, und dann wären Sie in einer Lobby mit totalen Noobs gelandet. Der Preis ist aber nicht besonders anlockend.

Außerdem gibt es Smurfing, das Erstellen neuer Konten, damit Sie als Anfänger eingestuft werden. Wir wären aber zu faul dafür.

Mit der Warzone Companion App in einfache Lobbys kommen

Deswegen empfehlen wir Ihnen, ein VPN für Warzone zu benutzen.

Na gut, wie läuft das mit dem VPN?

Wenn Sie eine VPN-Verbindung zu Servern in bestimmten Ländern herstellen, haben Sie deutlich höhere Chancen, einer Bot Lobby zugewiesen zu werden. Eines dieser Länder ist Ägypten.

Also: Server in Ägypten finden, sich verbinden, Spiel starten.

Das ist aber nicht so einfach, denn VPN-Server in Ägypten sind eine Seltenheit, die nur bei wenigen VPNs zu finden ist:

  • ExpressVPN, ein unglaublich schnelles (und ziemlich teures) VPN, das beim Gaming immer perfekt abschneidet;
ExpressVPN
Ein schnelles VPN für jeden Gamer!
  • Cyberghost, das weder die Geschwindigkeiten noch die Features von ExpressVPN hat, dafür aber 28 Server in Ägypten anbieten kann und nur ein paar Euro im Monat kostet.
CyberGhost
Ein großartiges VPN für Leute mit kleinem Budget!

Beide VPNs sind gut, haben aber unterschiedliche Stärken und Schwächen.

Übrigens: Bot Lobbies gibt es nicht nur in Ägypten. Deswegen lohnt es sich, ein VPN mit Servern in möglichst vielen Ländern zu benutzen, damit Sie immer gute Chancen auf eine Anfänger-Lobby haben.
Ein VPN verwenden, um in Bot Lobbys zu gelangen

Ich habe schon mal von NoLagVPN gehört – ist es gut?

Wir sind große Fans von VPNs, weil sie tolle Cybersecurity-Werkzeuge sind. Aber es gibt auch welche, die einen völlig anderen Schwerpunkt haben – darunter NoLagVPN.

NoLagVPN hat nur eine Aufgabe: Zugang zu den Anfänger-Lobbies bei CoD Warzone zu erleichtern. Und auch Kaugummi zu kauen (aber leider gibt’s kein Kaugummi mehr).

NoLagVPN ist eigentlich kein VPN im strengen Sinne des Wortes. Es verwendet nur die OpenVPN-Technologie, um Ihren Datenverkehr ein bisschen umzuleiten. Typische VPN-Features wie Verschlüsselung oder Standort-Verschleierung gibt es hier nicht. Aber dafür wird Ihre Internetgeschwindigkeit auch nicht gedrosselt.

Also: wenn Sie keine VPN-Funktionen brauchen und nur Call of Duty: Warzone spielen wollen, reicht NoLagVPN vollkommen aus.

NoLagVPN: Einfache Lobbys so einfach wie möglich!

Was ist denn die beste Wahl?

Um bei CoD Warzone in Bot Lobbies zu landen, brauchen Sie entweder ein vollwertiges VPN oder ein Werkzeug wie NoLagVPN.

Die zweite Option ist vor allem für Spieler geeignet, die sich keine Gedanken über Datenschutz oder Online-Anonymität machen und einfach nur spielen möchten.

Wenn Sie aber Ihren gesamten Internetverkehr (darunter Banking, Downloads und andere sensible Aktivitäten) verschlüsseln und nebenbei noch ausländische Streaming-Dienste entsperren möchten, dann empfehlen wir ein “echtes” VPN wie ExpressVPN oder Cyberghost.

Eine Antwort hinterlassen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments